Leere Stadien – verlogene Fifa?

Leere Stadien – verlogene Fifa?

Baustellen, Chaos, Massenpanik - mit allem hatten die Veranstalter bei einer WM in Südafrika gerechnet, nur nicht mit halbleeren Stadien. Die Fifa schiebt es auf den öffentlichen Nahverkehr. Die Blogosphäre hat da andere Vermutungen.

“Das Land ist verrückt geworden”

“Das Land ist verrückt geworden”

Trotz des 1:1 gegen Mexiko herrschte am ersten WM-Tag in Südafrika eine Mega-Stimmung. Wenn da nicht die trostlose Nullnummer am Abend gewesen wäre...




Die Party geht weiter: Uruguay gegen Frankreich

Die Party geht weiter: Uruguay gegen Frankreich

Kurz vor der Partie schreibt Superstürmer Diego Forlan: "Ya está! Empezó el Mundial. Estamos saliendo al Estadio!". ("Jetzt geht's los!!!! Die WM hat begonnen. Wir machen uns gerade auf den Weg ins Stadion.")

So ausgelassen feierte Südafrika den WM-Start

So ausgelassen feierte Südafrika den WM-Start

Ob im Soccer City Stadium in Johannesburg, auf dem Fan-Fest in Kapstadt oder auf den Straßen - Südafrika feierte den WM-Start, trotz Unentschieden.




Sind wir nicht alle ein bisschen Vuvu?

Sind wir nicht alle ein bisschen Vuvu?

Ob über Twitter, Facebook, BILD.de, RPonline oder Noows.de - unser Aufruf zum Vuvuzela-Flashmob verbreitet sich rasend schnell. Morgen um 12 Uhr geht es los!

Der Ort der Verdammten

Der Ort der Verdammten

Die Tage bis zum Anstoß sind gezählt. Doch nicht alle freuen sich auf das Fußballfest. Blikkiesdorp verdirbt der Web-2.0-Community die Vorfreude. Dort werden Obdachlose in Blechhütten zusammengefercht. Die Blogosphäre ist empört: "Das ist ein Konzentationslager".