Fake-Shirts

Beliebte Trikots – holt Spanien den Titel?

13:06 09.06.2010

Drucken


Quellen und Weiterführendes:


Top-Artikel
Heute meistgelesen:

Sorry. No data so far.

Themen
Durban Fans Fußball Johannesburg Kapstadt Südafrika twitter Vuvuzela Web 2.0 WM

    Twitter

      Tweets konnten nicht geladen werden

    YouTube
    Mehr Videos

    Videos werden gesucht...

    Flickr
    Mehr Bilder

    Bilder werden gesucht...


    Sie ist gewagt und skurril noch dazu: Laut der Theorie von Blogger Daryl könnte Spanien in diesem Jahr Weltmeister werden, weil die Trikots des Teams auf dem Fälschermarkt besonders beliebt sind. Damit jedoch nicht genug: Auch Deutschland soll eine wichtige Rolle spielen.

    Trikot von Spaniens Fernando Torres

    Ein Renner auf jedem Fake-Market: das Trikot von Spaniens Stürmer-Star Fernando Torres. Foto: Alex France/flickr

    Sie sind beliebt – und sie sind teuer. Wer sich ein Original-Trikot eines Nationalteams zulegen möchte, muss tief in die Tasche greifen. Kein Wunder, dass der Fake-Markt für WM-Trikots floriert.

    In einer Post-Sortierstelle im britischen Coventry wurden jüngst tausende gefälschte England-Jerseys entdeckt und eingezogen, wie auch die Twitter-Gemeinde berichtet.

    Ein Großteil der weltweit produzierten Ware von Fake-Trikots wandert allerdings in den inoffiziellen Handel – und ist somit auch ein Thema für die Blogosphäre.

    Blogger Daryl konstruiert aus den verfügbaren Verkaufszahlen Chinas seine ganz eigene Theorie: Seiner Meinung nach hat ausgerechnet das spanische Team um Stürmer-Star Fernando Torres beste Chancen auf den WM-Sieg, da die Fake-Trikots der Südeuropäer am häufigsten gekauft werden.

    Stimmt diese zugegebenermaßen etwas konstruierte Annahme, dürfen sich allerdings auch die deutschen Fans freuen: Neben Spanien stünde am 11. Juli dann nämlich das Team von Bundestrainer Joachim Löw im Finale der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Die Trikots der DFB-Elf rangieren in der Liste der beliebtesten Jerseys auf Platz zwei.

    Daryl erklärt seine Annahme wie folgt: “The better teams have the better players, and therefore their shirts sell better” (“Die besseren Teams haben die besseren Spieler, und deshalb verkaufen sich ihre Shirts besser”). Klar also, dass nach dieser Theorie die besten Spieler mit den meistverkauften Fake-Shirts auch die besten Chancen auf den WM-Sieg haben…

    Wie auch immer man die skurrile These bewerten mag – amüsant ist sie allemal!

    Liste der beliebtesten Fake-Team-Shirts in China

    • 1. Spanien
    • 2. Deutschland
    • 3. England
    • 4. Frankreich
    • 5. Argentinien
    • 6. Italien
    • 7. Brasilien
    • 8. Portugal
    • 9. Niederlande
    • 10. Japan



    Kommentare:

    Melde dich mit deinem Facebook Account an:






    Bisher wurde kein Kommentar abgegeben.