Vor dem Auftakt

Der Hass-Gipfel bei Twitter

21:06 10.06.2010

Drucken


Quellen und Weiterführendes:


Top-Artikel
Heute meistgelesen:

Sorry. No data so far.

Themen
Durban Fans Fußball Johannesburg Kapstadt Südafrika twitter Vuvuzela Web 2.0 WM

    Twitter

      Tweets konnten nicht geladen werden

    YouTube
    Mehr Videos

    Videos werden gesucht...

    Flickr
    Mehr Bilder

    Bilder werden gesucht...


    Die Engländer verhöhnen die USA - und die Amis schießen zurück. Vor dem WM-Auftaktspiel ist bei Twitter der große Hass-Gipfel entbrannt.

    Am Sonntag starten die englische und die US-amerikanische Mannschaft im direkten Duell in das WM-Turnier. Im Internet ist das bereits die Begegnung, die die Gemüter am meisten erhitzt.

    Es scheint, als ob dieses Spiel für viele wichtiger ist, als der Titel.

    “All you Americans that follow me….. Your gettin raped by England on Saturday.. Come on England Steven Gerard lead us to glory..” (An alle Amerikaner unter meinen Followern: Ihr werden am Samstag von England vergewaltigt. Auf geht es England. Steven Gerard, führe uns zum Ruhm.”), twittert Eoin O’Brien.

    Der Twitter-Wettkampf geht unter die Gürtellinie.

    “USA really think them can beat ENGLAND?!” (“Die USA glauben tatsächlich, dass sie England schlagen können.”), verhöhnt Yannick Chang die Amis.

    “I believe ENGLAND will be the world champion!!!!! Come on ENGLAND!!!” (“Ich glaube, dass England Weltmeister wird! Auf geht es, England!”), twittert Robby Susilo.

    Große Aufregung im Internet. Dabei spielt doch erst die Gruppe A. Doch auch vor dem Auftaktspiel laufen die Fans heiß.

    Gugu Zuma twittert: “Meet the team yesterday! Bafana bafana we are all behind you! Now go kick some Mexican butt!” (“Habe die Mannschaft gestern gesehen. Südafrika, wir stehen alle hinter dir. Jetzt tretet den Mexikanern in den Hintern.”)

    Die Spieler sind da deutlich harmloser. “Definitely getting excited now!!! 2 more days of training and then it’s time to get down to business” (“Jetzt wird es spannend! Zwei Tage Training und dann geht es los.”), twittert US-Stürmer Landon Donovan, der schon in der Bundesliga für Leverkusen und Bayern spielte.

    “Let the countdown begin to World Cup 2010!” (Lass den Countdown starten für die Weltmeisterschaft 2010.”), schreibt Nationalmannschafts-Kollege Maurice Edu.




    Kommentare:

    Melde dich mit deinem Facebook Account an:






    Bisher wurde kein Kommentar abgegeben.