Fußball und Identität

Drogbas geplatzer WM-Traum

18:06 04.06.2010

Drucken


Quellen und Weiterführendes:


Top-Artikel
Heute meistgelesen:

Sorry. No data so far.

Themen
Durban Fans Fußball Johannesburg Kapstadt Südafrika twitter Vuvuzela Web 2.0 WM

    Twitter

      Tweets konnten nicht geladen werden

    YouTube
    Mehr Videos

    Videos werden gesucht...

    Flickr
    Mehr Bilder

    Bilder werden gesucht...


    Auf ihm ruhten die Hoffnungen Afrikas. Wenn Didier Drogba Fußball spielt, ist der Kontinent geeint. Doch die Integrationsfigur verletzte sich im Freundschaftsspiel gegen Japan. Die WM ist für ihn gelaufen. An der Elfenbeinküste herrschen Wut und Bestürzung.

    Dumm gelaufen: Didider Drogba muss bei der WM verletzt zuschauen.

    Dumm gelaufen: Didier Drogba muss bei der WM verletzt zuschauen. Foto: Didier Drogba/Facebook

    Die Nachricht schlägt ein wie eine Bombe. Auf seiner Facebook-Seite ließ Didier Drogba posten: “Striker Didier Drogba has given Ivory Coast an injury scare after limping off in their 2-0 friendly victory over Japan today.” (Stürmer Didider Drogba verletzte sich beim 2:0-Erfolg der Elfenbeinküste im Freundschaftsspiel gegen Japan).

    Mit schmerzverzerrtem Gesicht wälzt sich Didier Drogba auf dem Rasen. Sein Oberkörper zuckt, die Fans halten den Atem an. Afrikas Hoffnungsträger liegt am Boden. Ein Foul zerstörte nicht nur Drogbas Ellbogen, sondern auch seinen Traum von einer Weltmeisterschaft in Südafrika. Für seine Fans eine brutale Hiobsbotschaft. “If Drogba is out, the effect is immeasurable. The best & most popular African player – maybe ever – missing the first African World Cup” (Unermesslicher Verlust. Mit Drogba fehlt der beste und populärste Fußballer Afrikas bei der WM), trauert Ramin Majid in seinem Tweet.

    Impressionen vom Freundschaftsspiel der Elfenbeinküste gegen Japan.

    Wut und Bestürzung in Südafrika. Ein Land steht unter Schock. Im Web kanalisieren sich erste Reaktionen:

    “Brutal loss for Ivory Coast and the World Cup in general with Drogba out with broken elbow. On star after another going down…” (Brutaler Verlust für die Elfenbeinküste und die Weltmeisterschaft. Ein Start nach dem anderen fällt aus….) Chris Stearns sorgt sich in seinem Tweet um die Qualität der WM. Rachel lamentiert: “I am seriously pissed off that Drogba is injured and I wanted Ivory Coast to do their thing at this World Cup… I’m depressed right now.” (Ich bin ernsthaft angepisst, wollte ich doch, dass die Elfenbeinküste bei der WM rockt. Jetzt bin ich deprimiert…)

    298 Personen gefällt das verletzungsbedingte Aus des afrikanischen Hoffnungträgers. Trotzdem: Im Web überwiegt Mitgefühl für Didier Drogba. 213 Genesungswünsche prangen an Drogbas Facebook-Pinnwand. “AFRIKA NEEDS U WE LOVE U SO MUSH DIDIER” (Afrika braucht dich und wir lieben dich so sehr, Didier), postet Amira Djebel. Kurz und schmerzvoll, Pistritu Gaby bringt es auf den Punkt: “Disaster!”