Deutschland - Australien

Jetzt geht’s los

17:06 13.06.2010

Drucken


Quellen und Weiterführendes:


Top-Artikel
Heute meistgelesen:

Sorry. No data so far.

Themen
Durban Fans Fußball Johannesburg Kapstadt Südafrika twitter Vuvuzela Web 2.0 WM

    Twitter

      Tweets konnten nicht geladen werden

    YouTube
    Mehr Videos

    Videos werden gesucht...

    Flickr
    Mehr Bilder

    Bilder werden gesucht...


    Seit Wochen bereiten sie sich vor, trainieren Körper und Geist. Jetzt gilt es. Deutschland gegen Australien. Vom Mittelfeldstar bis zum Busfahrer: Alle sind bereit.

    “In Durban erklingt die deutsche Nationalhymne. Gleich fängt das Spiel an”, twittert der DFB. Jetzt geht’s los!

    So werden die Deutschen heute gegen Australien spielen: Der DFB twittert knapp eine Stunde vor Anpfiff die Aufstellung: “Neuer – Lahm, Mertesacker, Friedrich, Badstuber – Khedira, Schweinsteiger – Müller, Özil, Podolski – Klose”.

    Die Mannschaft ist im Stadion. Nervosität? Fehlanzeige. “Marcell Jansen trinkt vor der Abfahrt noch schnell eine Tasse Tee”, twittert der DFB.

    Wenn in knapp einer halben Stunde im Moses Mabhida Stadion (Durban) das erste Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Australien angepfiffen wird, gilt es. Die Mannschaft ist heiß, die Stimmung im Team sehr gut.

    „Wir gehen sehr gut vorbereitet in das Turnier und wollen optimal starten, gleich ein positives Zeichen setzen“, schreibt Stürmer Mario Gomez auf seinem Blog. Auch Marko Marin ist gut drauf: “Ich fühle mich sehr gut, bin fit und trotz der Konzentration und der steigenden Anspannung auch locker”, bloggt er.

    Bevor es um 18.50 Uhr mit einer Polizei-Eskorte zum Stadion geht (3 Minuten Fahrtzeit), entspannt sich die Mannschaft vor dem Fernseher: “Einstimmen auf das Spiel: Delegation schaut sich auf der Hotelterrasse in Durban die Partie Serbien gegen Ghana an”, twittert der DFB. Um 17 Uhr serviert Mannschaftskoch Holger Stromberg für die Spieler einen kleinen Snack. Die Spieler können zwischen Kuchen und Pasta wählen. Danach geht’s los.

    Der Busfahrer, der den Mannschaftsbus zum 1. Gruppenspiel lenkt, ist bestens vorbereitet. “Brotzeit hinterm Lenkrad: Unser Busfahrer wartet auf die Abfahrt”, so der DFB via Twitter.




    Kommentare:

    Melde dich mit deinem Facebook Account an:






    Bisher wurde kein Kommentar abgegeben.