Fußball-Weltmeisterschaft

Twitternde Südafrikaner feiern in Orange

11:06 14.06.2010

Drucken


Quellen und Weiterführendes:


Top-Artikel
Heute meistgelesen:

Sorry. No data so far.

Themen
Durban Fans Fußball Johannesburg Kapstadt Südafrika twitter Vuvuzela Web 2.0 WM

    Twitter

      Tweets konnten nicht geladen werden

    YouTube
    Mehr Videos

    Videos werden gesucht...

    Flickr
    Mehr Bilder

    Bilder werden gesucht...


    Sie fiebern mit den Niederländern und nicht mit den Dänen... Die meisten Twitter-User aus Südafrika glauben fest an einen Sieg des Teams von Bert van Marwijk, obwohl die gemeinsame Historie der Nationen nicht immer reibungslos verlief.

    Niederländische Fans

    Die niederländischen Fans bangen mit ihrem Team. Wird es zum Sieg gegen Dänemark reichen? Foto: phogel/flickr

    Sie haben eine gemeinsame Geschichte. Südafrikaner und Niederländer sind durch die Kolonialzeit untrennbar miteinander verbunden. Negative Auswirkungen auf die gegenseitige Wahrnehmung der Nationen bei der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft hat die nicht unumstrittene gemeinsame Vergangenheit um Siedlungspolitik und Apartheid allem Anschein nach jedoch nicht. Im Gegenteil. Am vierten Spieltag des wichtigsten Fußball-Turniers der Welt unterstützen große Teile der Twitter-Gemeinde Südafrikas ausdrücklich die Nationalmannschaft aus den Niederlanden.

    “Can’t wait 4 the game 2day!! Hup Holland!!!” (“Ich kann das Spiel heute gar nicht erwarten! Auf geht’s Holland!!!”), schreibt zee_23 aus Johannesburg.

    “Today’s games: Netherlands vs. Denmark, Japan vs. Cameroon, Italy vs. Paraguay. Of course I’m rooting for Netherlands, Cameroon and Italy!“ (“Die heutigen Spiele: Niederlande gegen Dänemark, Japan gegen Kamerun und Italien gegen Paraguay. Natürlich feuere ich die Niederlande, Kamerun und Italien an!“), twittert der Südafrikaner MsTebatjo.

    Tumisto aus Johannesburg verkündet: “Today I’m Orange & all for the ‘Netherlands” (“Heute bin ich Holländer und ganz für die Niederlande“).

    “My teams for today are the #Netherlands and of course the Indomitable Lions of Africa #Cameroon! *awooooooo*” (“Meine Mannschaften für heute sind die Niederlande und natürlich die unzähmbaren Löwen aus Afrika, Kamerun! *awooooooo*“), twittert Nondu_ aus Grahamstown. Und auch mamasiwe aus Johannesburg steht hinter der Oranje-Truppe: “iyhoo I’m so orange its not even funny *thatha netherlands*” (“Iyhoo, ich bin so orange, dass es schon nicht mehr lustig ist *thatha Niederlande*”).

    Um 13.30 Uhr treffen die mit zahlreichen Stars anreisenden Holländer im Soccer-City-Stadion von Johannesburg auf die Nationalmannschaft aus Dänemark. Die Chancen auf einen Sieg für das Oranje-Team unter Leitung von Trainer Bert van Marwijk stehen gut. Und so wird die Unterstützung vieler Südafrikaner wohl ihr Übriges dazu tun, dass das Gastgeberland nach 90 gespielten Minuten vor allem eine Farbe schmückt: orange!




    Kommentare:

    Melde dich mit deinem Facebook Account an:






    Bisher wurde kein Kommentar abgegeben.