WM-Start

Weltweites Trötenfieber

13:06 11.06.2010

Drucken



Top-Artikel
Heute meistgelesen:

Sorry. No data so far.

Themen
Durban Fans Fußball Johannesburg Kapstadt Südafrika twitter Vuvuzela Web 2.0 WM

    Twitter

      Tweets konnten nicht geladen werden

    YouTube
    Mehr Videos

    Videos werden gesucht...

    Flickr
    Mehr Bilder

    Bilder werden gesucht...


    Es ist der Start in den ersten WM-Tag. Wir haben seit Mittwoch via Twitter und Facebook zu einem weltweiten Vuvuzela-Flashmob aufgerufen.Und das Trötenfieber hat alle angesteckt!

    Es ist der Start in den ersten WM-Tag. Wir von “This is South Africa” haben seit Mittwoch via Twitter und Facebook zu einem weltweiten Vuvuzela-Flashmob aufgerufen.

    Und das Trötenfieber hat angesteckt! In Städten rund um die Welt haben sich am Mittag WM-Begeisterte zusammengefunden, um gemeinsam zu tröten. Ein perfekter Start für den Fußball-Worldcup in Südafrika.

    Hier das Video aus Berlin:

    Am Brandenburger Tor kamen rund 50 Vuvuzela- und Fußball-Fans zusammen. Und genau so viele Journalisten. Sogar ein Fernsehteam aus Frankreich kam, um über das Event zu berichten.

    Ein Teilnehmer berichtet uns via Facebook, dass sich am Wasserturm in Mannheim rund 40 bis 50 Leute zum Vuvuzela-Konzert trafen. Sogar aus Johannesburg erreichte uns ein Foto vom Flashmob.

    Ruan Smit aus Kapstadt schreibt: “so the world cup is here. Vuvuzelas blowing from every car on every corner and from evert house and flat. Its amazing! Everyone is taking part.” (“Jetzt ist der Worldcup endlich da. Aus jedem Auto ertönen die Vuvuzelas, in jeder Ecke, und aus jedem Haus, jeder Wohnung. Es ist fantastisch! Jeder macht mit.”)




    Kommentare:

    Melde dich mit deinem Facebook Account an:






    1. Pingback: Südafrika live am 11. Juni | This is South Africa

    2. 15:06 Uhr, 11.06.2010
      Franky34

      peinlich peinlich …. Köln war wohl eher ein Flash Flopp- schade

    3. 09:06 Uhr, 12.06.2010
      blablub

      nix kreatives oder produktives mehr anzubieten ? armes deutschland