Vuvuzela WM

Die Tröte von Südafrika

17:06 03.06.2010

Drucken


Quellen und Weiterführendes:


Top-Artikel
Heute meistgelesen:

Sorry. No data so far.

Themen
Durban Fans Fußball Johannesburg Kapstadt Südafrika twitter Vuvuzela Web 2.0 WM

    Twitter

      Tweets konnten nicht geladen werden

    YouTube
    Mehr Videos

    Videos werden gesucht...

    Flickr
    Mehr Bilder

    Bilder werden gesucht...


    Sie ist leicht und laut: die Vuvuzela, der Fußball-Sound von Südafrika. Bei Anpfiff wird in die Tröte geblasen, was das Zeug hält – 90 Minuten lang.

    Für die einen die beste Fan-Unterstützung, für die anderen nur nerviges Getöse. Der südafrikanische Mediziner De Wet Swanepoel warnte kürzlich sogar vor gesundheitlichen Schäden durch den Lärm der Tröte, die bis 131 Dezibel laut werden kann. Zum Vergleich: Ein Presslufthammer erreicht 100, ein Düsenjet etwa 120 Dezibel.

    Bienenschwarm oder Nebelhorn?

    Lange wurde diskutiert, ob man die Vuvuzela für die WM in Südafrika verbieten lassen sollte. TV-Teams hatten sich über den gewaltigen Dauerlärm beschwert, den Fans 2009 beim Confederations Cup mit den Tröten verursachten. Ohne Erfolg.

    Der Trainer der afrikanischen Nationalmannschaft „Bafana Bafana“, Carlos Alberto Parreira, ruft seine Fans sogar auf, beim Spiel laut und stolz die Vuvuzela ertönen zu lassen, um das Team zu unterstützen. “We need the vuvuzela. It is our 12th player and it will help us a lot.” (Wir brauchen die Vuvuzela. Sie ist unser zwölfter Mann und sie wir uns sehr helfen.”)




    Kommentare:

    Melde dich mit deinem Facebook Account an:






    Bisher wurde kein Kommentar abgegeben.