Essen & Trinken

Eine Wurst mit 840 Freunden

18:06 14.06.2010

Drucken


Quellen und Weiterführendes:


Top-Artikel
Heute meistgelesen:

Sorry. No data so far.

Themen
Durban Fans Fußball Johannesburg Kapstadt Südafrika twitter Vuvuzela Web 2.0 WM

    Twitter

      Tweets konnten nicht geladen werden

    YouTube
    Mehr Videos

    Videos werden gesucht...

    Flickr
    Mehr Bilder

    Bilder werden gesucht...


    Wie die Deutschen lieben viele Südafrikaner deftige Kost. Die Bratwurst, Boereworst, ist eine besondere Spezialität, die sich kein Tourist entgehen lassen sollte. Besonders die delikate Gewürzmischung, die beim Zubereiten Verwendung findet, macht sie zu einem Genuss.

    Wurst

    Fast fertig: die Boerewors. Foto:Flickr/tzud

    Ein schöner Fußballabend im Kreis der Freunde – auch in Südafrika darf da eine herzhafte kulinarische Spezialität nicht fehlen: die “Boerewors”, Afrikaans für “Bauernwurst”. Jamie Dowling hat neben dem Herd direkt seinen Computer und twittert: “Boerewors cooking and the whole ground floor smells wonderful” (“Kocht man eine Burenwurst, duftet das ganze Erdgeschoss wundervoll”).

    David Tsirekas macht derweilen schon einmal Werbung für seinen Grill und twittert: “$5 boerwors w spiced tomato onion relish in a bun” (Fünf Dollar für eine Bratwurst im Brötchen mit Gewürzketchup und Zwiebelwürze”).

    Und Jamie slammt was das Zeug hält:

    “Laying down in this Cape Town bar,
    that last slammer hit me like a car.
    I’ve got the 6am boerwors blues,
    can’t even focus on my own tattoos.”

    (“Ich liege hier in einer Bar in Kapstadt,
    der letzte Knastbesuch hat mich fertiggemacht,
    Ich hab’ den 6-Uhr-morgens-Boerwors-Blues,
    kann mich nicht mal auf meine eigenen Tattoos konzentrieren.”)

    Die Bauernwurst besteht traditionell aus Rind- und Schweinefleisch und wird mit einer Vielzahl von Gewürzen hergestellt, z.B. Koriander, Muskatnuss, Thymian oder Worcestersoße. Und wie es sich für eine ordentliche Wurst gehört, hat die Boerwors natürlich auch ihre eigene Facebook-Seite. Noch dazu eine Anzahl an Freunden, die sich sehen lassen kann: 840! – Wer als Wurst solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr.

    Appetit bekommen und selbst kochen? Hier wird erklärt, wie´s geht:




    Kommentare:

    Melde dich mit deinem Facebook Account an:






    1. 20:06 Uhr, 14.06.2010
      Wurstliebhaber

      Mehr davon! ;-)

    2. 16:06 Uhr, 15.06.2010
      Andy

      Supergeschichte und witziges Video *g*