Drehort: Kap

Halle Berry zieht nach Südafrika

21:06 03.06.2010

Drucken


Quellen und Weiterführendes:


Top-Artikel
Heute meistgelesen:

Sorry. No data so far.

Themen
Durban Fans Fußball Johannesburg Kapstadt Südafrika twitter Vuvuzela Web 2.0 WM

    Twitter

      Tweets konnten nicht geladen werden

    YouTube
    Mehr Videos

    Videos werden gesucht...

    Flickr
    Mehr Bilder

    Bilder werden gesucht...


    Nach dem Beziehungsende vor knapp einem Monat und endlosen Streitigkeiten um das alleinige Sorgerecht startet Hollywood-Schauspielerin Halle Berry jetzt wieder vor der Kamera in Südafrika durch. Damit Töchterchen Nahla währenddessen gut versorgt ist, wird Papa Gabriel Aubry fürs Babysitten bezahlt.

    Halle Berry

    Ab Juli steht Halle Berry in Südafrika vor der Kamera. Foto: igorjan/flickr

    Südafrika kann sich über eine neue Ehrenbürgerin freuen. Laut Flowa-News zieht Oscar-Gewinnerin Halle Berry (“Monsters Ball”) nach Südafrika – aber leider nur für kurze Zeit.

    Von Juli bis September kommt die 43-Jährige mit ihrem Ex-Mann, Model Gabriel Aubry, und ihrer zwei Jahre alten Tochter Nahla an die Kap-Küste. Erst vor knapp einem Monat hatte sich das Paar getrennt.

    Halle Maria Berry

    Die US-amerikanische Schauspielerin wurde bekannt als Leticia Musgrove in dem Filmdrama Monster's Ball. Für diese Rolle gewann sie 2002 als erste Afroamerikanerin den Oscar als beste Hauptdarstellerin.

    RadarOnline zufolge streiten sich Berry und Aubry um ein alleiniges Sorgerecht. Außerdem wird behauptet, dass die Schauspielerin ihren Ex dafür bezahlt, eine liebevolle Full-Time-Nanny für sein eigenes Kind zu sein.

    Der Film mit dem Titel „Dark Tide“ (deutsch: dunkle Strömung) wird produziert von den “Twilight”-Machern Marty Bowen und Wyck Godfrey.

    Halle Berry spielt eine sexy Tauchlehrerin, die sich nach einem fast tödlichen Zwischenfall mit einem weißen Hai wieder ins Meer traut. 90 Minuten lang versucht sie, die schrecklichen Bilder von dem Angriff zu vergessen.

    Der Regisseur des Hollywood-Streifens Clark Johnson ist bekannt für TV-Produktionen wie “The Wire” oder “Homocide: Life on the Street”.

    Auch die Südafrikaner freuen sich auf den Besuch aus Hollywood. Facebook-User Thapelo Khupari Mocada aus Johannesburg ist von der Idee begeistert, dass Berry mit ihren Freunden sein Heimatland erkundet.

    Das Video dokumentiert die fünfjährige Beziehung von Berry und Aubry.




    Kommentare:

    Melde dich mit deinem Facebook Account an:






    Bisher wurde kein Kommentar abgegeben.