Um zwölf Uhr

Weltweiter Vuvuzela-Flashmob

15:06 08.06.2010

Drucken


Quellen und Weiterführendes:


Top-Artikel
Heute meistgelesen:

Sorry. No data so far.

Themen
Durban Fans Fußball Johannesburg Kapstadt Südafrika twitter Vuvuzela Web 2.0 WM

    Twitter

      Tweets konnten nicht geladen werden

    YouTube
    Mehr Videos

    Videos werden gesucht...

    Flickr
    Mehr Bilder

    Bilder werden gesucht...


    Im Internet hat die afrikanische Tröte viele Fans. Der heutige Tag wurde zum Vuvuzela-Tag ernannt. Die Facebook-Gruppe, die den Flashmob organisiert, ist voller Vorfreude.

    Gleich geht's los. Trööööööt!

    Gleich geht's los. Trööööööt! Foto: Coca-Cola South Africa/flickr

    Heute Mittag Punkt 12 Uhr südafrikanischer Zeit geht es los. Über 1000  Personen weltweit haben ihre Teilnahme am Flashmob im Internet bestätigt. Dort heißt es: “On the 9th of June 2010 2 days before kick-off at exactly 12 Oclock, for 5 minutes, stop what you are doing, get your Vuvuzelas, and blow on it like never before. If you are in the car, hoot and let the sound be heard from Cape to Mpumalanga to natal and from Natal to Limpopo!” (Am 9. Juni 2010 um 12 Uhr, zwei Tage vor dem Start, höre für fünf Minuten mit dem auf, was du gerade machst. Hole deine Vuvuzela, und blase sie wie nie zuvor. Wenn du im Auto bist, hupe und lass den Sound vom Kap über Mpumalanga bis Natal und von Natal bis Limpopo hören!”)

    Was eigentlich nur für Südafrika geplant war, wird mehr und mehr zu einem weltweiten Ereignis.  “We’ve gone international”, schreibt der Gründer der Facebook- Gruppe Keiran Peacock. Und ruft zum internationalen Flashmob auf: “People all over the world: Lets go out there and do what we have to do… blow our Vuvuzelas” (“Leute weltweit: Lasst uns rausgehen und tun, was wir tun müssen…unsere Vuvuzela blasen”)

    Über Facebook schreibt uns der 23-Jährige Gründer zu seiner Aktion: ”Wegen der Liebe zum Fußball habe ich diese Aktion initiiert.” Ziel ist es, das Feuer für die bevorstehende WM und für das Land Südafrika nun endgültig zu entfachen. “The Vuvuzela moment is here, let it be felt.  This is our year to shine and shine we will. The next step is yours, and I’m certainly looking forward to June 9, at 12h00 noon.” (Der Vuvuzela-Moment ist hier, verbreitet es. Es ist unser Jahr, um zu glänzen und wir werden glänzen. Der nächste Schritt gehört dir. Ich freue mich sehr auf den 9. Juni, 12 Uhr.)

    Der Teilnehmer  Craig William Roberts verspricht: “they will hear mine in london!!..:)” (“Sie werden meine in London hören!”) Und Giles Adam Willis sorgt vor: “Must remember my ear plugs.” (“Sollte an meine Ohrstöpsel denken.”)  Keiran Peacock will auch die 20 Meter lange Vuvuzela hören, die zur WM nach Kapstadt gebracht wurde : “HOPEFULLY GETTING SOMEONE TO MAKE SURE THE MASSIVE GREENPOINT VUVUZELA GOES OFF AT 12:00 on wednesday should BE GOOOOOOD!!!!!!!” (Hoffentlich denkt jemand daran, dass die Riesen-Greenpoint-Vuvuzela auch um 12 Uhr am Mittwoch angeht. Das wäre gut!”)

    Ob es gelingt, wird um 12 Uhr zu HÖREN sein!




    Kommentare:

    Melde dich mit deinem Facebook Account an:






    1. 12:06 Uhr, 09.06.2010
      Manuela

      Also ich würde mal sagen in Kapstadt hat es wunderbar geklappt! Die Tröten dröhnen überall! :)