Südafrika live am 3. Juni

08:06 03.06.2010

Drucken



Top-Artikel
Heute meistgelesen:

Sorry. No data so far.

Themen
Durban Fans Fußball Johannesburg Kapstadt Südafrika twitter Vuvuzela Web 2.0 WM

    Twitter

      Tweets konnten nicht geladen werden

    YouTube
    Mehr Videos

    Videos werden gesucht...

    Flickr
    Mehr Bilder

    Bilder werden gesucht...


    Schnell, aktuell, informativ: Unsere Verbindung zu Südafrika. Wir haben im Blick, was rund um die WM im Land passiert. Es berichten: Tim Röhn und Andrea Backhaus

    +++  22.50 Uhr, Kapstadt+++

    Das Feuer, das heute Nachmittag auf der Seli One vor der Küste Kapstadts ausgebrochen ist, gestaltet sich als echte Katastrophe: Kleine Explosionen sind noch die ganze Nacht möglich. Polizei, Helikopter, Katastrophenmanagment: Alle sind vor Ort und versuchen, das Gebiet abzusichern.

    via: flickr/five_bob_freddy

    +++  22.30 Uhr, Johannesburg+++

    Die Fifa hat ihr Einkommen seit 2006 verdoppelt  – seit sie also die WM in Südafrika betreut. Aus kommerzieller Sicht ein voller Erfolg, sagt Jerome Valcke, Generalsekretär der Fifa.

    via: citizen.co.za

    +++  21.30 Uhr, Kapstadt +++

    Dank der Facebook-Userin FlowaNews haben wir sie exklusiv:  Die Fotos von der Bafana Giant T-Shirt Unterschrift-Aktion! Adidas hat ein riesiges T-Shirt für Südafrikas Nationalmannschaft entworfen (Größe: 60 x 48 Meter!). Seit dem 14.  Mai wird das Shirt quer durchs Land gereicht – jeder, ob Kinder oder Stars, konnten darauf unterschreiben. Heute war der Abschluss im Parlament.

    Riz_OO schreibt auf Twitter, ihre Schwester hat das Shirt auch unterschrieben.

    via: facebook/Flowa News und twitter

    +++  21.00 Uhr, Johannesburg+++

    In Gauteng müssen 109 Schulen geschlossen werden – die Bevölkerung wird einfach immer älter.  Es gibt nicht mehr genügend Schüler für diese Schulen, sagte Charles Phahlane, Sprecher des Bildungsministeriums.

    via: twitter

    +++  20.20 Uhr, Soweto+++

    Willkommen in der digitalen Welt: Hier werden Laptops verteilt, im Township. So beginnt die Zukunft…

    +++ 20.00 Uhr, Kapstadt+++

    Ein wunderbarer Tag am Kap der guten Hoffnung geht langsam zu Ende. Diesen Ausblick genießt Twitterer jediant:

    via: twitpic/jediant

    +++ 19.20 Uhr, Kapstadt+++

    Die Stadt will die Kinder während der WM besser schützen. Während der WM soll es im Stadium und auf den Fanmeilen sogenannte “Lost und Found” Räume geben, wo sich Sozialarbeiter um die Kids kümmern. Immerhin sind Kinder während der Spiele noch mehr Gefahren ausgesetzt als sonst.

    via: twitter

    +++ 18.50 Uhr, Kapstadt+++

    Das burleske Theater der Madame Zingara öffnet diese Woche wieder seine Tore. Klingt vielversprechend: Theater der Träume. Was kann man da noch sagen?  Hier schon mal ein Eindruck von ihrer Show:

    +++ 18.30 Uhr, Kapstadt+++

    London, Paris, Singapur: Jetzt kriegt auch Kapstadt sein eigenes Riesenrad. Für Twitterin Kulula war das auch lange überfällig.

    via: twitter und flickr/warrenski

    +++ 18.30 Uhr, Johannesburg+++

    Gut für die Motivation:  Nelson Mandela hat Südafrikas Nationalmannschaft Bafana Bafana getroffen – in seinem Haus in Johannesburg. Für die Inspiration sozusagen. Und:  Er trug das Shirt des Kapitäns, Nummer 4…

    via: facebook/flowa news

    +++ 17.15 Uhr, Kapstadt +++

    Rauch und Qualm vor  Kapstadts Küste! Auf dem Schiffswrack Seli 1 ist Feuer ausgebrochen. Die genauen Ursachen: noch unklar. Aber es wird befürchtet, dass Gasbehälter explodieren können.  Das Wrack liegt seit September letzten Jahres auf einer Sandbank vor der Stadt.

    Twitter-User Tuvoo schreibt: “Mega Explosionen waren hörbar, Metall flieg durch die Luft”

    via: twitpic/AwesomeRhino und twitter

    +++ 15.30 Uhr, Johannesburg +++



    Südafrika heißt die Welt willkommen! Am Flughafen Johannesburg wehen die Flaggen aller WM-Teilnehmer.

    via: twitpic/DarrenEpstein1

    +++ 15.15 Uhr,
    Kapstadt +++

    Hört sich an wie ein Elefant oder zehntausende summende Bienen, ist aber nur eine Riesentröte: In Kapstadt ist jetzt die größte Vuvuzela, kurz Vuuv, der Welt (wir berichteten) ertönt. Wir haben das Video.

    +++ 14.35 Uhr, Johannesburg +++

    Dank Twitter-Userin alicefanciesit haben wir jetzt auch ein Foto von England-Beau David Beckham, der wegen eines Achillessehnenrisses als Co-Trainer und nicht als Spieler dabei ist.

    +++ 14.15 Uhr, Johannesburg +++

    Es gibt sie also doch noch: die englische Fußball-Nationalmannschaft. Nachdem die “Three Lions” in der Qualifikation zur EM 2008 gescheitert waren, sind Rooney, Ferdinand & Co. soeben in Johannesburg gelandet. Bei der Rückkehr auf die große Fußball-Bühne geht’s ab dem 12. Juni in Gruppe C gegen die USA, Algerien und Slowenien. Übrigens: Bei der WM 2006 in Deutschland war im Viertelfinale Schluss.

    Twitter-Userin alicefanciesit meldet: Die Mannschaft wird von bewaffneten Polizisten zum Teamhotel nahe Rustenburg begleitet.

    Hier werden die Jungs von Trainer Fabio Capello residieren:


    via: twitter

    +++ 13.30 Uhr, Bisho +++

    Eine Demonstration in Bisho, einer Kleinstadt am Ostkap, ist heute Mittag friedlich verlaufen. 1000 Lehrkräfte hatten sich zusammengetan, um gegen Korruption zu demonstrieren. Sie zogen vom Stadion zum Sitz von Noxolo Kiviet, dem Regierungschef der Provinz Ostkap. Ein Polizeihubschrauber kreiste über den Straßen.

    via: dispatch.co.za

    +++ 11.50 Uhr, Kapstadt +++

    Jetzt ist es natürlich schon etwas später, aber Sonnenaufgänge in Südafrika können wirklich atemberaubend sein. Heute war es wieder soweit. Also: Nach Teil 1 aus Mossel Bay folgt jetzt Teil 2 aus Kapstadt:

    +++ 11.30 Uhr, Kapstadt +++

    Darf ich vorstellen? Die größte Vuvuzela der Welt! Sie liegt auf einer nicht fertig gestellten Brücke in Kapstadt – und ist ganze 20 Meter lang. Reingeblasen hat angeblich noch niemand.

    via: flickr/coda


    +++ 11.15 Uhr, Kapstadt +++


    Michael Jackson lebt – könnte man bei diesen Bildern zumindest meinen. In Kapstadt hat eine Gruppe Jugendlicher die besten Tanzschritte des verstorbenen “King of Pop” nachgemacht und das Video jetzt bei Youtube online gestellt.



    +++ 10.50 Uhr, Mossel Bay +++

    Da wir gerade bei eindrucksvollen Fotos sind… So sah heute Morgen der Sonnenaufgang in Mossel Bay am Westkap aus:

    via: saweatherobserver.blogspot.com

    +++10.35 Uhr, Kapstadt +++

    So sieht WM-Vorfreude aus! Dieses Foto wurde auf einer Autobahn bei Kapstadt gemacht – und bedarf keiner weiteren Beschreibung.

    via: zoopy/daekinho

    +++ 10.17 Uhr, Durban +++

    Die nigerianische Nationalmannschaft ist soeben als erster afrikanischer WM-Teilnehmer in Durban gelandet. Die Maschine traf wegen technischer Probleme mit einem Tag Verspätung aus London ein, wo sich das Team von Trainer Las Lagerback zuletzt auf die WM vorbereitet hatte.

    Wir warten noch auf die ersten Bilder der Ankunft.

    via: twitter

    +++ 10.01 Uhr, Bulawayo (Simbabwe) +++

    Tragische Meldung aus Südafrikas Nachbarland Zimbabwe: In der 700.000-Einwohner-Stadt Bulawayo ist eine Südafrikanerin bei dem Angriff eines Löwen ums Leben gekommen. Die 26-Jährige arbeitete im Chipangali Wildlife Orphanage mit kranken Wildtieren, nach Feierabend kam es zu dem Unglück. Das spätere Opfer hatte das Löwengehege nicht richtig verschlossen, ein Tier konnte ins Freie gelangen und tötete seine Pflegerin.

    via: facebook

    +++ 9.13 Uhr, Kapstadt +++

    Die einen hassen sie, die anderen lieben sie: Vuvuzelas, die Riesen-Tröten, in die zehntausende Zuschauer auch bei der WM pusten werden. Südafrika-Coach Alberto Parreira gehört zu denen, die sie lieben. Für ihn sind Vuvuzelas der “zwölfte Mann”.

    via: vuvuzela.co.za

    +++ 8.47 Uhr, East London +++

    In acht Tagen geht’s los! Die Kinder des “Play Edu-Care Centre” in East London bereiten sich mit einem Fußball-Workshop auf die WM vor – und längst nicht alle werden Südafrika die Daumen drücken.

    via: dispatch.zo.ca.

    +++ 8.37 Uhr, Johannesburg +++

    Los geht’s mit dem Live-Ticker von This is South Africa. Die erste Meldung vom Kap:

    Nelson Mandela (91) wird an der WM-Eröffnungsfeier kommende Woche Freitag in Johannesburg teilnehmen und sich im Anschluss das Auftaktspiel zwischen Südafrika und Mexiko ansehen. Auch für das Finale am 11. Juli hat der ehemalige südafrikanische Präsident und Friedensnobelpreisträger Tickets geordert.

    via: dispatch.zo.ca.




    Kommentare:

    Melde dich mit deinem Facebook Account an:






    Bisher wurde kein Kommentar abgegeben.