Südafrika live am 10. Juni

08:06 10.06.2010

Drucken



Top-Artikel
Heute meistgelesen:

Sorry. No data so far.

Themen
Durban Fans Fußball Johannesburg Kapstadt Südafrika twitter Vuvuzela Web 2.0 WM

    Twitter

      Tweets konnten nicht geladen werden

    YouTube
    Mehr Videos

    Videos werden gesucht...

    Flickr
    Mehr Bilder

    Bilder werden gesucht...


    Schnell, aktuell, informativ: Unsere Verbindung zu Südafrika. Wir haben im Blick, was rund um die WM im Land passiert. Es berichten: Tim Röhn und Dominik Ehrentraut

    +++ 23.37 Uhr, Soweto +++

    Großes Finale mit Shakira und ihrem Chor im Orlando-Stadion:

    via: Twitpic/Shakira

    +++ 23.06 Uhr, Soweto +++

    Riesen-Jubel nach Desmond Tutus Rede während des Eröffnungskonzerts in Soweto. Seine euphorische Rede über Nelson Mandela, die Fußball-Weltmeisterschaft und Südafrika verwirrt aber die Twitter-Gemeinde. “Tutu ähnelt einem kleinen schwarzen Yoda” schreibt mikestopforth. Andere wie User Leeds_Gary fragen sich, ob der Erzbischof betrunken sei.

    +++ 22.49 Uhr, Soweto +++

    Rund 40.000 Fans feiern die Black Eyed Peas.

    via: Twitpic/Mark_Pilgrim

    +++ 22.22 Uhr, Soweto +++

    Hoher Besuch im Orlando-Stadion: Erzbischof Desmond Tutu in der Fankluft von “Bafana, Bafana”.

    via: Twitpic/lanpol

    +++ 22.02 Uhr, Soweto +++

    Noch während des Eröffnungskonzerts in Soweto meldet sich John Legend – einer der Top-Acts des Abends – über Twitter zu Wort:  “Ich liebe dich, Südafrika. Danke für den wundervollen Empfang. Ich hatte heute auf der Bühne einen tollen Abend.”

    via: Twitter/johnlegend

    +++ 21.38 Uhr, Kapstadt +++

    Er wird wahrscheinlich ab morgen das Geschäft seines Lebens machen: Ein Fahnenverkäufer im euphorisierten Kapstadt.

    via: Flickr/coda

    +++ 21.11 Uhr, Kapstadt +++

    Eurosport vermeldet via Twitter, dass beim Fan Fest sechs Personen verletzt wurden. Lesen Sie hier mehr…

    via: Twitter/Europsport

    +++ 20.46 Uhr, Kapstadt +++

    Aktuellen Meldungen zufolge sind beim Fan Fest in Kapstadt drei Personen verletzt worden.

    via: Twitter/radiotwok

    +++ 20.25 Uhr, Soweto +++

    Gerade sind die Black Eyed Peas auf die Bühne gekommen. Auf Twitter jubeln die Fans. “Black Eyed Peas ROCK  !!!!! VIVA SOUTH AFRICA !!!!”, schreibt brucetupholme.

    +++ 20.15 Uhr, Soweto +++

    Beim Eröffnungskonzert im Orlando-Stadion in Soweto sind auch FIFA-Boss Sepp Blatter und Südafrikas Präsident Jacob Zuma. Das Staatsoberhaupt zeigt sich hochzufrieden mit den WM-Vorbereitungen. “Südafrika zeigt heute der Welt, dass es fähig ist, mit allem fertig zu werden.”

    via: Twitter/jas7n

    +++ 19.56 Uhr, Soweto +++

    Das Orlando-Stadion in Soweto ist gut gefüllt. Unter den Top-Acts sind unter anderem Alicia Keys, Shakira und die Black Eyed Peas.

    via: Twitpic/victordlamini

    +++ 19.52 Uhr, Soweto +++

    Unterdessen hat das WM-Konzert im Orlando-Stadion in Soweto begonnen.

    via: Twitter FIFAcom

    +++ 19.36 Uhr, Kapstadt +++

    Nach Angaben von sport24 versucht die Polizei noch immer, die Menschenmassen vom Fan Fest in Kaptstadt zurückzudrängen. So sollen sich immer noch hunderte Menschen an den Eingängen aufhalten. Unterdessen hat ein Sprecher der Stadt Kapstadt bestätigt, dass eine Person leicht verletzt wurde.

    +++ 19.27 Uhr, Kapstadt +++

    Laut einer Twitter-Meldung soll bei dem Massenandrang auch ein Polizist verletzt worden sein.

    via: Twitter/radiotwok

    +++ 19.25 Uhr, Johannesburg +++

    Das ist Kunst: 20.000 Hände in Johannesburg.

    via: Twitpic/LesPerkes

    +++ 19.08 Uhr, Südafrika +++

    Nun hat auch FIFA-Boss Sepp Blatter seinen eigenen Twitter-Account. Nach eigenen Angaben versucht er, so viele Tweets wie möglich zu beantworten. Wir sind gespannt!

    +++ 18.42 Uhr, Kapstadt +++

    Das Fan Fest lockte bis zum Nachmittag tausende Fans aus den verschiedensten Nationen an. Hier werden alle WM-Spiele gezeigt. Daneben gibt es ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm. Die Organisatoren achten dabei auf strenge Sicherheitsregeln. Alkohol, Lebensmittel und natürlich Waffen dürfen nicht mitgebracht werden.

    via: Twitpic/jordimatas

    +++ 18.35 Uhr, Kapstadt +++

    Schon am Nachmittag postete jordimatas auf Twitpic, dass wahrscheinlich mehr als 25.000 Fans auf das Fan Fest drängen.

    via: Twitpic/jordimatas

    +++ 18.29 Uhr, Kapstadt +++

    Augenzeugen berichten, dass es zwischenzeitlich zu chaotischen Szenen an den Eingängen des Festes gekommen sein soll.

    via: Twitter/petrivoges

    +++ 18.22 Uhr, Kapstadt +++

    Das Fan Fest befindet sich in Kapstadts Innenstadt zwischen der Strand Street und Darling Street. Auch der südafrikanische Tourismusverband rät allen Fans, sich vom Fan Fest fernzuhalten.

    via: suedafrika-news; capetown.travel

    +++ 18.17 Uhr, Kapstadt +++

    Angeblich sollen die Organisatoren vorsorglich die Eingänge geschlossen haben. Auf das Fan Fest dürfen offiziell nur 17.000 Personen. Schätzungen gehen davon aus, dass bereits 25.000 Menschen die Eingänge passiert haben.

    via: Twitter/945kfm

    +++ 18.13 Uhr, Kapstadt +++

    Fans versuchen sich Zugang zum Fan Fest zu verschaffen. Doch vergebens. Nach kurzer Zeit wurden die Eingänge wegen Überfüllung geschlossen.

    via: Twitpic/945kfm

    +++ 18.09 Uhr, Kapstadt +++

    Die Zugänge zum Fest sind mittlerweile geschlossen worden. Nach Angaben von Twitter-Userin Melanie Minnaar ist das Fan Fest völlig überfüllt. “Ihr solltet euch davon fernhalten”, schreibt sie.

    via: Twitlonger

    +++ 18.07 Uhr, Kapstadt +++

    Nach Angaben von Twitter-Userin Melanie Minnaar ist das Fan Fest völlig überfüllt. “Ihr solltet euch davon fernhalten”, schreibt sie.

    via: Twitter/melanieMinnaar

    +++ 18.04 Uhr, Kapstadt +++

    Auf Twitter wird gemeldet, dass es beim offiziellen Fan Fest in Kapstadt zu Rangeleien am Eingang gekommen ist. Mindestens eine Person soll verletzt worden sein.

    via: Twitter/fortune/sibanda

    +++ 17.52 Uhr, Kapstadt +++

    Im Gegensatz zu Johannesburg strahlt in Kapstadt die Sonne.

    via: Twitpic/minjiseo

    +++ 17.32 Uhr, Pretoria +++

    Bevor es zurück ins Mannschaftsquartier geht, verteilt Oliver Bierhoff noch Autogramme.

    via: Twitpic/DFB_Team

    +++ 17.18 Uhr, Pretoria +++

    Team-Manager Oliver Bierhoff besucht gerade ein Fancamp in Pretoria.

    via: Twitpic/DFB_Team

    +++ 17.10 Uhr, Kapstadt +++

    In rund 27 Stunden rollt in Kapstadt der Ball: Im Cape-Town-Stadion trifft morgen Uruguay auf Frankreich.

    via: Twitpic/McKenzieCNN

    +++ 16.52 Uhr, Kapstadt +++

    Einen Tag vor WM-Beginn ist nun auch die Nationalmannschaft von Uruguay in Südafrika angekommen. Eigentlich sollte die Kicker schon früher in Kapstadt ankommen. Wegen Problemen mit ihrem Flugzeug, musste der Start jedoch verschoben werden.

    via: Twitter/sportsnewslive

    +++ 16.32 Uhr, Berlin +++

    Vergessen Sie Shakira, Akon und auch K’naan. Wir präsentieren den einzig wahren WM-Song von Uwu Lena mit “Schland o Schland”:

    via: Youtube/20100409STD

    +++ 15.44 Uhr, Centurion +++

    Nach dem Mittagessen muss DFB-Kicker Thomas Müller ran zum TV-Interview.

    via: Twitpic/DFB_Team

    +++ 15.13 Uhr, Nelspruit +++

    Es hat bei dem Busunfall nahe Nelspruit tatsächlich zwei Tote gegeben.

    via: iol.co.za

    +++ 14.45 Uhr, Berlin +++

    Bislang keine Bestätigung oder weitere Berichte zu der unten stehenden Nachricht.

    +++ 14.15 Uhr, Nelspruit +++

    Twitter-User “MarkHargadorn” verbreitet diese Nachricht: “2 British Tourists in South Africa killed in a coach crash leaving a further 21 injured.” (Zwei britische Touristen sind bei einem Busunfall in Südafrika ums Leben gekommen, 21 Menschen wurden verletzt.)

    Wir bleiben dran.

    via: twitter/MarkHargadorn

    +++ 14.13 Uhr, Centurion +++

    Unsere Jungs sind zurück vom Training, jetzt ist erst einmal Mittagspause angesagt.

    via: twitter/DFB_Team

    +++ 14.01 Uhr, Stellenbosch +++

    Die Vorfreude auf den WM-Start morgen wächst und wächst. Auch in Stellenbosch grassiert das Fußball-Fieber. Studentin Nini Van Der Merwe schreibt uns bei Facebook: “Ich kann mich nicht daran erinnern, dass irgendein Event die Leute mal so begeistert hat. Überall sind Fahnen, und jeder Shop und jede Bar sind dekoriert.”

    via: facebook/Nini Van Der Merwe

    +++ 13.44 Uhr, Centurion +++

    Die Pressekonferenz des DFB ist mittlerweile in vollem Gange. Podolski und Marin erzählen.

    via: twitter/silentgeck0

    +++ 13.28 Uhr, Sabadell +++

    Jetzt will sogar der bekannteste Flitzer der Welt beim größten Vuvuzela-Flashmob weltweit mitmachen: Jimmy Jump aus Sabadell bei Barcelona postete den Aufruf heute Mittag auf seiner Facebook-Seite.

    via: facebook/JimmyJump

    +++ 13.20 Uhr, Johannesburg +++

    In “Joburg” ist es heute etwas schwieriger, in WM-Stimmung zu kommen. Es ist kalt und bewölkt.

    via: tweetphoto/Selysea

    +++ 12.15 Uhr, Centurion +++

    Die DFB-Kicker trainieren derzeit in Pretoria. Vor einer Stunde sind Jogi & Co. vom Hotel “Velmore Grande” in Centurion abgefahren.

    via: tweetphoto/DFB_Team

    +++ 11.48 Uhr, Durban +++

    Dunkle Wolken über dem WM-Stadion in Durban, in dem Deutschland am Sonntag um 20.30 Uhr gegen Australien spielt:

    via: tweetphoto/WorldCupBlog

    +++ 11.22 Uhr, Centurion +++

    Unser Nationaltorwart Manuel Neuer posiert auf dem Hotelgelände für ein Foto mit einem Fan:

    via: twitter/DFB_Team

    +++ 11.02 Uhr, Kapstadt +++

    Auch die jüngsten Fußball-Fans drücken der “Bafana Bafana” in Südafrika alle Daumen. Der Brief des siebenjährigen Didi wurde jetzt in dem Blog dispatch.co.za veröffentlicht:

    via: dispatch.co.za

    +++ 10.34 Uhr, Berlin +++

    Also dieser Twitter-User wird vermutlich nicht an unserem Vuvuzela-Flashmob teilnehmen. “ChristophNebgen” schreibt: “Wer sich mir mit einer Vuvuzela trötend auf weniger als fünf Meter nähert, kriegt eine Schmerzensgeldklage an den Hals!”

    Dabei hört sich das Ding doch so schön an…

    +++ 10.21, Johannesburg +++

    Im Orlando-Stadion in Soweto steigt heute Abend das Kick-off-Konzert zur WM. Unter anderem treten Shakira, Alicia Keys und die Black Eyed Peas auf. Twitter-User “AkiAnastasiou” meldet: “FIFA Kick Off Concert at Orlando Stadium tonight is now SOLD OUT! Please note VUVUZELAS are NOT allowed into concert.” (“Konzert heute Abend ist jetzt ausverkauft. Bitte bedenken, dass Vuvuzelas nicht erlaubt sind”).

    via: twitter_DFB-Team

    +++ 09.41 Uhr, Johannesburg +++

    Südafrika freut sich auf die Fußball-Fans aus aller Welt. Ein ganz aktuelles Bild aus “Joburg”:

    via: tweetphoto/djsbuonline

    +++ 09.22 Uhr, Kapstadt +++

    So läuft das in diesen Stunden offenbar in Kapstadt: An roten Ampeln beginnt ein Autofahrer zu hupen, alle anderen machen mit. So hört sich WM-Fieber an!

    via: twitter/meinschreibs

    +++ 09.02 Uhr, Centurion +++

    Erste Info von unseren (baldigen) WM-Helden: Zum ersten Mal scheint über dem Hotel “Velmore Grande” an diesem Morgen nicht die Sonne. Es ist bewölkt und stürmt.

    via: twitter/DFB_Team

    +++ 08.52 Uhr, Kapstadt +++

    Einen Tag nach dem Vuvuzela-Flashmob in allen südafrikanischen Städten steigt heute in Kapstadt zur Einstimmung auf die WM ein großes Straßenfestival. 60.000 Besucher aus aller Welt werden erwartet.

    via: 2010 Southafrica World Cup

    +++ 08.42 Uhr, Johannesburg +++

    Der nächste WM-Stargast ist im Anflug. Hollywood-Schauspieler John Travolta soll um 10 Uhr auf dem Flughafen Lanseria nahe Johannesburg landen – in seinem Privatjet.

    via: twitter/AkiAnastasiou

    +++ 08.35 Uhr, Berlin +++

    Wir basteln weiter am größten Vuvuzela-Flashmob weltweit. Wann? Freitag um 12 Uhr. Wo? Überall!

    Die Facebook-Gruppe: hier klicken.

    +++ 08.20 Uhr, Berlin +++

    Guten Morgen aus Berlin-Kreuzberg an diesem letzten vorweltmeisterlichen Tag! Die La Ola schwappt durch die Redaktion, und der Tickermann hat vom gestrigen Vuvuzela-Flashmob Muskelkater in den Wangen. Wenn das keine guten Voraussetzungen sind.




    Kommentare:

    Melde dich mit deinem Facebook Account an:






    Bisher wurde kein Kommentar abgegeben.