Südafrika live am 4. Juni

08:06 04.06.2010

Drucken



Top-Artikel
Heute meistgelesen:

Sorry. No data so far.

Themen
Durban Fans Fußball Johannesburg Kapstadt Südafrika twitter Vuvuzela Web 2.0 WM

    Twitter

      Tweets konnten nicht geladen werden

    YouTube
    Mehr Videos

    Videos werden gesucht...

    Flickr
    Mehr Bilder

    Bilder werden gesucht...


    Schnell, aktuell, informativ: Unsere Verbindung zu Südafrika. Wir haben im Blick, was rund um die WM im Land passiert. Es berichten: Tim Röhn und Andrea Backhaus

    +++ 22.15 Uhr, Johannesburg+++

    Ja, die Unfall-Kette in den Fußball-Teams scheint nicht aufzuhören. Und noch immer bangen alle, wie es mit Didier Drogba weitergeht. Aber Wayne Rooney geht es gut! Das schreibt er zumindest auf Twitter…

    via: twitter

    +++ 21.15 Uhr, Johannesburg+++

    Und weil es so schön war: Hier noch ein Bild vom Sonnenuntergang in Jozi!

    via: twitpic/saanan

    +++ 21.00 Uhr, Kapstadt+++

    Hier live und in Farbe: Der große Vuvuzela-Test!

    +++ 20.30 Uhr, Swellendam+++

    Nochmal ein paar Impressionen: Sonnenuntergang in Jakkelskloof.

    via: flickr/mallix

    +++ 19.50Uhr, Kapstadt+++

    Südafrikanische Aids-Gruppen beklagen: Die Fifa verhindert die  kostenlose Kondom-Verteilung an den Spielorten!  Bis jetzt hat sie den Organisatoren vor Ort weder erlaubt, Informations- und Aufklärungsmaterial zu verteiteln, noch bestätigt, dass überhaupt Kondome verteilt werden.

    via: twitter

    +++ 19.30Uhr, Kapstadt+++

    Es gibt wohl eine Paulaner-Bar auf Robben Island. Wir warten noch auf Fotos.

    via: twitter

    +++ 19.10 Uhr, Huhudi+++

    Das Fußball-Fieber geht um im Land: 300 Kinder im Township geben beim Sport Festival alles. Insgesamt 21 Festivals dieser Art gibt es von Mai bis Juli. So sollen auch die Kinder der ärmsten Landesteile die Chance haben, ihre sportlichen Talente zu zeigen – und ihre Vorfreude natürlich.

    +++ 18.25 Uhr, Johannesburg+++

    Die Anschuldigungen, dass eine von Jacob Zumas Frauen eine Affäre mit einem Bodyguard gehabt haben soll (wir berichteten), stammen nicht aus dem Familienkreis. Die Familie distanziert sich ausdrücklich von diesen “Fehlinformationen”.

    via: dispatch.co.za

    +++ 18.00 Uhr, Johannesburg+++

    Jetzt zu sehen: Alle zehn Fußball-Stadien im 360 Grad Format. Einige Bilder aufgenommen während des Finales und Halbfinales der Super 14 Rugby Mannschaft. Unbedingt anschauen.

    via: twitter

    +++ 17.40 Uhr, Johannesburg+++

    Und wieder einer: Gerade erst sind die Engländer für die WM-Vorbereitung in Südafrika gelandet, da fällt ihr Kapitän aus. Rio Ferdinand hat sich in der ersten Trainungs-Session eine Knieverletzung zugezogen. Ballack, Drogba, Beckham, Adler: Die Twitter-Gemeinde fragt sich: Wer fällt denn noch aus? Twitter-User Oliver Kay schreibt: Noch steht die Diagnose aus, aber wahrscheinlich wird Kay ausfallen. Sicher ist es aber noch nicht. Und Alfie Brown schreibt, dass Kay wohl von Michael Dawson ersetzt werden wird.

    Hier steht noch das ganze englische Team vor dem Abflug nach Südafrika:

    via: twitter und twitpic/LaurenJBieber

    +++ 17.20 Uhr, Johannesburg+++

    Die Welt schaut auf die englischen Fans, die jetzt zur WM nach Südafrika gekommen sind. Das klingt wie eine Warnung, und ist es wohl auch. James Brokenshire, Minister für Gewaltprävention, sagte, die Briten stünden unter besonderer Beobachtung – schließlich bewerben sie sich ja auch um die Weltmeisterschaft 2018. Für 3200 radikale Fußball-Fans wird es erst gar nicht nach Südafrika gehen: Sie haben ein Reiseverbot.

    via: twitter

    +++ 16.50 Uhr, Johannesburg+++

    Zwar nicht von heute Nachmittag, aber trotzdem beeindruckend: Das Gebäude des Fernsehsenders SABC in den Regenbogenfarben.

    via: yfrog

    +++ 16.05 Uhr, Durban+++

    Die Dekorationen für die WM werden immer ausgefallener.

    via: flickr/Chris Bloom

    Ein Land im Fußball-Fieber – wir haben die Geschichte dazu.

    +++ 15.55 Uhr, Kapstadt+++

    Oh je: Jetzt fällt auch  noch Didier Drogba für die WM aus! Grund: Ellenbogenbruch nach einem Foul. Twitter-User ChrisH85 schreibt: “Das wars wohl mit meinem Geheimtipp auf den Titel”.  Na, schauen wir mal. Hintergrundgeschichte folgt.

    via: twitter und youtube

    Hier gibts unsere Geschichte dazu.

    +++ 15.45 Uhr, Kapstadt+++

    Hier wird bald gerockt: Das Fußball-Stadion in Kapstadt, oder eher das Baugerüst davon.  ValerioVeo hat dieses Bild hochgeladen. Hoffentlich steht alles bis zum Kick-Off.

    via: yfrog/ValerionVeo

    +++ 15.30 Uhr, Kapstadt+++

    Und hier haben wir noch ein schönes Bild von den Bafana-Flitzern.  Man achte auf die Vuvuzela!


    via: virgin/Richard Branson

    +++ 14.50 Uhr, Kapstadt+++

    In Kapstadt ist ein Mädchen verschwunden. Das meldet Twitter-User “Tendai. Die Bestätigung gibt es auf Facebook. Die Gruppe “Missing Children” hält auch ein Suchplakat bereit:

    +++ 14.05 Uhr, Kapstadt +++

    Okay, das Video ist nicht das allerbeste. Aber die “Flitzer-Aktion” von gestern Nacht zur Unterstützung der südafrikanischen Nationalmannschaft können wir einfach nicht nur mit einem Foto zeigen. Also, Youtube macht’s möglich:

    +++ 13.45 Uhr, Ngoma +++

    Grausame Selbstjustiz: In Ngoma wurde ein 20-Jähriger gelyncht. Er wurde des Diebstahls verdächtigt, die wütende Meute brachte ihn um.

    via: dispatch.co.za

    +++ 12.45 Uhr, Johannesburg +++

    Ein Treffen weltbekannter Persönlichkeiten: In Johannesburg sind “The Elders” zusammengetroffen, eine internationale Gruppe von Staatsmännern, Friedensaktivisten, Menschenrechtlern und anderen Prominenten. Self-made-Milliardär und “Elders”-Gründer Richard Branson (2. v.l.) lässt uns mit diesem Foto an dem Treffen teilhaben.

    via: twitpic/Richard Branson

    +++ 12.35 Uhr, Johannesburg +++

    Wo ist Kaka? Bei einer Pressekonferenz im “RandPark Golf” in Johannesburg warten Medienvertreter aus aller Welt auf den Superstar der brasilianischen Nationalmannschaft. Der lässt sich aber Zeit…

    via: tweetphoto/Izurutuza

    +++ 12.13 Uhr, Kapstadt +++

    Es ist eines der größten architektonischen Highlights der WM 2010: das Green Point Stadium in Kapstadt, gebaut für 68.000 Fußball-Fans. Der Blog “Synapctic Light” macht uns jetzt auf ein Video aufmerksam, das den Bau im Zeitraffer zeigt:


    via: Synapctic Light

    +++ 11.30 Uhr, Kapstadt +++


    In sieben Tagen werden wir bei jedem WM-Spiel 90 Minuten lang das Tröten der Vuvuzela hören. Dank der Info von Twitter-User “blowme247″ können alle “Vuuv”-Fans jetzt schon loslegen – und zwar hier!

    via: twitter/blowme247

    +++ 10.40 Uhr, Randfontein +++

    Auf einer Bahntrasse in der Nähe von Randfontein haben verärgerte Fahrgäste offenbar Teile eines Zugs in Brand gesteckt. Grund: Wegen Kabelklaus konnte der Zug nicht nach Krugersdorp einfahren, viele kamen zu spät zur Arbeit. Bei Twitter meldet “PrasaRail”, dass der Bahnverkehr bis auf weiteres eingestellt wurde. User “TechnoJourno” schreibt: “Jetzt hängen wir alle fest.”

    via: twitter

    +++ 10.20 Uhr, Durban +++

    Nach den verregneten vergangenen Wochen freuen wir uns in Berlin über das endlich gute Wetter. Und auch in Durban lacht die Sonne. Bloggerin Laura schreibt: “Du kannst den Tag fröhlich am Strand verbringen.” Temperatur-Vorhersage für heute: 23 Grad.

    via: glossary

    +++ 9.10 Uhr, Khayelitsha +++

    Nach den Protesten wegen der Entfernung von öffentlichen Toiletten in einem Vorort von Kapstadt (wir berichteten) hat sich die Lage beruhigt. “Die Stadt erwartet keine weiteren Proteste”, sagte ein Polizeisprecher.

    Wie es in Khayelitsha aussieht, ist bei einer Fahrt durch den Township zu erfahren:


    via: dispatch.zo.ca

    +++ 8.50 Uhr, Kapstadt +++

    Für die “Bafana Bafana” geben sie ihr letztes Hemd: Halbnackte Südafrikaner sind in der vergangenen Nacht durch Kapstadt gerannt, um ihrer Unterstützung für ihre Fußball-Nationalmannschaft Ausdruck zu verleihen. Am 11. Juni wissen wir, ob’s was gebracht hat. Dann geht’s im WM-Auftaktspiel gegen Mexiko.

    via: facebook/fansintrainingsouthafrica

    +++ 8.25 Uhr, Buffalo City+++

    Guten Morgen aus Berlin-Kreuzberg! Wir müssen den Tag leider mit einer schlechten Nachricht beginnen: In Buffalo City ist ein siebenjähriges Mädchen entführt worden. Die Kleine wurde nach Schulschluss von einem Nachbar und nicht ihren Eltern abgeholt und verschleppt. Die Polizei ermittelt. Wir halten Sie über den Fall natürlich auf dem Laufenden.

    via: dispatch.co.za




    Kommentare:

    Melde dich mit deinem Facebook Account an:






    Bisher wurde kein Kommentar abgegeben.