Thema: Blikkiesdorp

6 Artikel zum Thema Blikkiesdorp:

Blikkiesdorp: “Die beschissene Seite der WM”

Blikkiesdorp: “Die beschissene Seite der WM”

Obdachlose in Kapstadt - Kicked Out for the Cup? Diese Frage wird im Social Web hitzig diskutiert. Denn die Community vermutet: Südafrika will seine Schattenseite den Touristen nicht zeigen.

Gebt uns eine Heimat, kein Lager

Gebt uns eine Heimat, kein Lager

Sie bloggen. Sie twittern. Wir haben ihre Meinung zusammengetragen. Herausgekommen ist der erste wirkliche Social-Web-Kommentar.




Aufstand der Verdammten

Aufstand der Verdammten

Sie wurden vertrieben, jetzt wehren sie sich. Die Obdachlosen in Südafrika sind bereit: für den Weltcup, für Kapstadt und für den Kampf um ihr Bleiberecht. Das Motto ihrer Kampagne: "The right to the city". Zum WM-Auftakt wollen sie vor dem Green Point Stadion Wellblechhütten bauen.

Unter Beschuss

Unter Beschuss

Sie bilden eine Allianz. Für die Armen. Für die Obdachlosen. Gegen Zwangsumsiedlung. Doch kurz vor dem Anpfiff setzt die Regierung Südafrikas größte soziale Bewegung unter Druck. Doch die "Hüttenbewohner" wehren sich - im Social Web.




Der Ort der Verdammten

Der Ort der Verdammten

Die Tage bis zum Anstoß sind gezählt. Doch nicht alle freuen sich auf das Fußballfest. Blikkiesdorp verdirbt der Web-2.0-Community die Vorfreude. Dort werden Obdachlose in Blechhütten zusammengefercht. Die Blogosphäre ist empört: "Das ist ein Konzentationslager".

Platzverweis für Obdachlose

Platzverweis für Obdachlose

Schon vor dem Anstoß sehen sie die Rote Karte. Armut, Hunger und Elend spielen bei der WM nicht mit. Obdachlose werden des Spielfelds verbannt - in Blechhütten außerhalb der Spielorte.




Top-Artikel
Heute meistgelesen:

Sorry. No data so far.

Themen
Durban Fans Fußball Johannesburg Kapstadt Südafrika twitter Vuvuzela Web 2.0 WM

    Twitter

      Tweets konnten nicht geladen werden

    YouTube
    Mehr Videos

    Videos werden gesucht...

    Flickr
    Mehr Bilder

    Bilder werden gesucht...